Terra Media Akademie e.V.

interkulturell wissenschaftlich • kreativ

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“      Martin Buber

Willkommen
bei der Terra Media Akademie

Wir lernen nicht nur mit dem Verstand! Mitgefühl und Menschlichkeit, gleich ob für den Nachbarn oder den asylsuchenden Flüchtling – sind der Schlüssel für ein friedliches und kreatives Zusammenleben in einer Einwanderungsgesellschaft. Ohne sie erleben wir soziale Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus. Dies zeigen die Angriffe auf Fremde und vielfacher Hate Speech in den sozialen Netzwerken. Trockene Gesellschaftskunde hilft da nicht weiter. Was uns weiter bringt sind Kunst und Kultur, die unmittelbare Begegnung mit dem kulturell Fremden.

Unser Verhalten wird von Gefühlen bestimmt. Sie vermitteln uns einen Zugang, um Emotionen, sowohl die eigenen als auch die der Anderen besser zu verstehen, positive Beziehungen aufzubauen und Empathie für den Fremden zu empfinden. Und wie wir mit unseren Emotionen umgehen, wie wir uns selbst wahrnehmen und mit anderen in Kontakt treten, zählt zu den Fähigkeiten sozialer und emotionaler Kompetenz. Sie sind der Schlüssel für tragfähige Lern- und Veränderungsprozesse – und auch dafür, mit krisenhaften Situationen umzugehen. Unsere Workshops leisten hierfür einen Beitrag.

Kreativ- künstlerische Interaktionen

erweitern die Grenzen der eigenen Erfahrung. Unsere Arbeit basiert dabei auf bewussten Wahrnehmungsvorgängen, z.B. in einem Tanzbild das Gefühl der Angst oder das Gefühl zum Leben erwachen in Mimik, Gestik und damit verbundenen Bewegungen zum Ausdruck zu bringen. Oder beim Hip Hop, über den sich junge Menschen heute über alle Sprach- und Kulturgrenzen hinweg verständigen können. „Pictorial turn“ bestimmt dabei ihre Wahrnehmung, die Verlagerung von der sprachlichen auf die visuelle und affektive, emotionale Kommunikation. Dieser Ansatz initiiert Erfahrungsprozesse bei den Teilnehmer*innen, die Respekt und Empathie für die Lebenswelt des Fremden fördern.

In den Workshops erfahren sich die Teilnehmer*innen dabei als aktive Gestalter – in der Begegnung mit dem Fremden und nicht zuletzt mit sich selbst. Die Künstler*innen ermöglichen ihnen, ihre Lust am gemeinsamen Gestalten zu entdecken, ihre Talente zu entfalten und zu erleben, wie es sich anfühlt etwas Neues auszuprobieren.

Aktuelles

Crowdfunding-Aktion in Zusammenarbeit mit der Münchner Bank eG

„Mit Mut aus dem Corona–Tunnel“

Ein Kreativ-Workshop für Schüler*innen und Auszubildende, der ihnen wieder Lebensfreude und Zukunftsvertrauen vermittelt. Denn viele sind nach einem Jahr Quarantäne und Lockdown verunsichert, verängstigt und traumatisiert – und brauchen jetzt besondere Ermutigung

Weitere Informationen

Seminar

Workshop für Lehrkräfte aller Schultypen, Ausbilder*innen in Betrieben und Mitarbeiter*innen von Trägern der
Sozialarbeit mit Jugendlichen, Flüchtlingen und Migrant*innen.

WIE LEBST DENN DU?“

veranstaltet von der Hanns-Seidel-Stiftung

verschoben auf Oktober/November 2021

Informationen zum Seminar und zur Anmeldung werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Projekte

„Maskenball der Seele“
Interkultureller Begegnungs-Workshop, der ermutigt und inspiriert (in Vorbereitung)

Über Gemeinschaftserfahrungen verankern sich emotional das Erkennen und die Einsicht

  • dass Menschen unterschiedlich, aber gleichwertig sind
  • es möglich ist, mit Unterschieden zu leben
  • wir voneinander lernen und trotz aller Unterschiede gegenseitig respektieren und unterstützen können.

 

Die nationalen und internationalen Workshops der Akademie haben mit ihrem künstlerischen Ansatz – einer Kombination aus kognitiver Wissens- und emotionaler Kompetenzvermittlung – wirksame Strategien gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und politischen Extremismus aufgezeigt, die geeignet sind, demokratische Formen der Konfliktlösung für ein kreatives Zusammenleben in einer Einwanderungsgesellschaft zu stärken.